Änderung – wie geht das?

Beschreibung

Vielleicht ist Ihr erster Impuls: Ist das überhaupt notwendig? Vor allem, wenn die Änderung mit uns selber zu tun hat. Und wenn, wie soll das gehen? Da halten wir uns doch lieber an die vollmundige Aussage des Lebensmittelkonzerns Unilever, der seit vielen Jahren behauptet: Du darfst so bleiben wie du bist – vorausgesetzt wir kaufen deren Produkte. Eine einfache, schnelle Lösung – ja, und genau das suchen wir bei Problemen und den täglichen Herausforderungen. Nach einem kurzen Fingerschnipsen sollte es erledigt sein – ist es aber meistens nicht. So landen wir im regelmäßigen Diätenwahn, ziehen Sorgen magisch an und sind beinahe täglich enttäuscht von Kunden, Chefs und Beziehungspartnern. Die Endlosschleife unserer gewohnten Verhaltensmuster legt sich enger um unseren Hals. Viel Luft zum Durchatmen bleibt uns nicht. Die nächste Schwierigkeit wartet bereits. Doch mit alten Lösungsideen, wie wegducken, nicht hinsehen, aussitzen oder darüber diskutieren kommen wir – Sie ahnen es bereits – nicht weiter. Das Ergebnis ist unbefriedigend. Dennoch halten wir an diesen bekannten Strategien fest. Nur nichts fortwährend ändern, schießt es uns durch den Kopf. Denn wenn wir kontinuierlich anders handeln wie vorher, wird das Ergebnis anders ausfallen. Ob Sie das wollen, kann ich Ihnen nicht sagen. Aber vielleicht sind Sie neugierig geworden auf dieses Seminar.

Inhalte

Ändern heißt Chancen ergreifen und die sehen so aus:

  • Wer ändert trifft Entscheidungen
  • Und wer entscheidet, geht vorwärts und kann Ziele erreichen
  • Persönliche Änderungen lösen Probleme langfristig
  • Ändern heißt aktiv werden
  • Erfolgreiche Änderungen machen selbstsicher
  • Ändern hat eine Methodik und besteht aus drei Schritten

Zielgruppe

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Unternehmen und im öffentlichen Dienst

Methodik

Trainer Input, moderierter Erfahrungsaustausch, Einzel- und Gruppenarbeiten, Feedback durch die Gruppe und die Trainerin.

Training

  • Termin: Nach Vereinbarung
  • Dauer: 1,5 Tage

Ansprechpartner

Brigitte Lehner         .        Tel +49 711 75 85 89-99         .        Mobil +49 151 15 77 48 32